Menu X

Haus der Familie

Angebote 2016

Das Haus der Familie existiert seit 2010 und ist ein Ort für Familien, in dem ein  ganzheitliches Konzept von gebiets- und generationsübergreifenden Betreuungs-, Beratungs- und Bildungsangeboten für die ganze Familie umgesetzt werden. Die Angebote orientieren sich an den differenzierten alltags- und lebensweltbezogenen Bedarfen der Familien, auf die wir mit einem ganzheitlichen Ansatz reagieren. So finden die Familien aufeinander abgestimmte, bedarfsgerechte Angebote unter einem Dach.

Ziel unserer Arbeit ist Prävention: vorgelagerte Unterstützung der Familien, um die eigenen Ressourcen erkennen, entwickeln und einsetzen zu lernen. Die systematische Förderung der Kompetenzerweiterung der Familien hilft, ihren eigenen Alltag und die Zukunft aktiv gestalten zu können. Neben der eigenen Bildungsorientierung stehen den Familien die unterschiedlichen Beteiligungsmöglichkeiten im Haus der Familie im Vordergrund.

Im Haus der Familie konzipieren wir Angebote, die die Alltagskompetenzen der Familien fördern und damit ihre Entwicklung – vom Umgang mit Neugeborenen über die Vorbereitung auf Kita und Schule bis zur Entwicklung eigener interkultureller Kompetenzen. Wünsche der Eltern im Hinblick auf die Bildung ihrer Kinder werden bei diesen Angeboten ebenso berücksichtigt wie der Unterstützungsbedarf von Jugendlichen bei der Ausprägung ihres Sozialverhaltens.

Im Haus der Familie bringen Eltern und Kinder ihre Talente und Kenntnisse mit, die  hier wertgeschätzt werden.  Durch Bildungs- und Beratungsarbeit werden Eltern und Kinder dazu motiviert, sich neues Wissen und neue Kompetenzen anzueignen, um handlungsfähig, also Experten ihres Alltags zu werden. Dazu gehört, die Familien für Bildung und Teilhabe zu sensibilisieren. Sie werden angeregt, Bildung als einen wichtigen Grundstein für Selbstbestimmung zu erkennen. Ihnen wird eine Vielfalt an Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, unter denen sie selbstbestimmt wählen können.

Im Haus der Familie können Eltern und Kinder gemeinsame Stunden in einer kindgerechten Umgebung verbringen und mit anderen Kindern und Eltern in Kontakt treten. Dabei lernen die Kinder, soziale Kontakte zu knüpfen, während die Eltern Gelegenheit haben, sich auszutauschen. Themen, die die Erziehung, Entwicklung und Bildung der Kinder betreffen, stehen im Vordergrund. Bei Fragen und für Tipps steht ihnen unsere Pädagogin mit professionellem Wissen jederzeit zur Verfügung.

Unsere interkulturelle Arbeit unterstützt die Entwicklung persönlicher Identität und macht offen für Begegnungen mit Anderen. Sie stärkt die Fähigkeit zur Wahrnehmung der eigenen Perspektiven und auch zum Perspektivenwechsel.

Unser Familiencafé bietet Familien und Kindern die Gelegenheit, anderen Menschen zu begegnen, sich auszutauschen und eine angenehme Zeit miteinander zu verbringen. Hier erhalten sie von unseren Mitarbeitern auch weitere Informationen zu unseren Angeboten.

Mit diesen umfangreichen Angeboten hat sich das Haus der Familie im Kiez gut etabliert. Die unmittelbare Nähe zu vielen Kitas und Bildungseinrichtungen verschafft den Familien den Vorteil, einen leichten Zugang zu den Angeboten zu finden. Familien finden  hier die benötigte Unterstützung, aber auch Weiterbildungen, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und gemeinsam ihre Freizeit in einem sozialen Rahmen verbringen zu können.

Öffnungszeiten Haus der Familie

Montags bis freitags öffnen wir von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr unsere Pforten und heißen alle BesucherInnen und TeilnehmerInnen herzlich Willkommen.

 

Familiencafé

Das Familiencafé ist das Herzstück des Haus der Familie. Es ist der offene Bereich für Eltern und Kinder und dient gleichzeitig als Erstkontaktstelle für unsere BesucherInnen. Hier finden Kinder verschiedener Entwicklungsstufen anregendes Spielmaterial für ihre selbst gewählten Tätigkeiten, während die Eltern die Möglichkeit haben, neue Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. Zu den Öffnungszeiten stehen die pädagogischen Mitarbeiter (Erzieherin und Zusatzkräfte) als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie beraten die Eltern in ihren Angelegenheiten, vermitteln bei Bedarf an weiterführende Angebote und betreuen die Kinder. In diesem Rahmen gestalten sich Bildungsprozesse, die die Familien in ihren Kompetenzen fördern und unterstützen.

Im Familiencafé können sich Familien mit unterschiedlichen kulturellen Erfahrungen kennenlernen und Erfahrungen und Erwartungen austauschen. Wir sind ständig um eine vertrauensvolle Atmosphäre bemüht, in der sich Kinder, Jugendliche und Familien wohlfühlen und in ihren Äußerungen und Anliegen ernst genommen werden. Unsere Mitarbeiter begegnen den Besuchern mit Toleranz, Offenheit, Respekt, Akzeptanz, Wertschätzung und Empathie. Sie reagieren auf deren Bedürfnisse spontan und flexibel.

Es werden Kuchen und Gebäck, sowie heißte und kalte Getränke angeboten. Donnerstags findet ein offenes Buffet statt, zu welchem die Eltern selbstgemachte Speisen mitbringen. Einmal im Monat findet montags ein Frühstück für Mütter statt, in Begleitung der Erzieherin und unserer Hebamme.

Das Familiencafé ist von Montag – Freitag von 12:00 – 18:00 Uhr geöffnet

 

Jugendclub

Das Haus der Familie stellt spezifische, präventive Angebote für Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 14 Jahren bereit. Zum Anspruch auf eine ganzheitliche Familienbildung gehört auch, für die älteren Kinder und jungen Jugendlichen einen Raum zu bieten, in dem sie sich wohlfühlen, in ihren Kompetenzen gefördert und somit in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt werden.

Unser Jugendclub existiert seit Mai 2013 und findet in Kooperation mit dem Kranold-Weder-Netz in der Glasower Str. 18, 12051 Berlin statt. Er ist ein offener Freizeittreff im Kiez. Schwerpunkt ist die Förderung der sozialen Kompetenzen – auch zum Ausgleich sozialer Benachteiligung und zur Überwindung individueller Beeinträchtigung.

Folgende Projekte und Angebote sind in unserem Jugendclub angesiedelt: Offener Bereich, Mädchentage,  Musikprojekt, Kunstprojekt, Karate für Jungen, tanzen für Jungs und ein interkulturelles Tanz-, Theater- und Medienprojekt für Mädchen.

 

  • Offener Bereich

  • Der offene Bereich des Jugendclubs dient den Kindern und Jugendlichen als Möglichkeit, sich in den Räumlichkeiten aufzuhalten, dort Freunde zu treffen und sich gegenseitig auszutauschen. Dort können sie spontan entscheiden, ob sie spielen, im Internet recherchieren oder sich einfach nur unterhalten möchten. Für die pädagogische Arbeit und zur Umsetzung der einzelnen Angebote stehen ein Sozialpädagoge und fachlich qualifizierte Honorarkräfte zur Verfügung. Gesellschafts- und Kartenspiele, Schach, Backgammon, Würfelspiele, Basteln, Lesen und Malen sind ebenso möglich wie sportliche Aktivitäten von Fußball über Tischtennis zu Kicker und Federball. Damit werden die körperliche Entwicklung, der Teamgeist und allgemein die Talente gefördert und soziale Kompetenzen ausgebaut.

Der offene Bereich ist von Montag – Freitag von 15:00 – 19:00 Uhr geöffnet.

 

  • Mädchentage                                                                                                                                                     Mädchentage sind im Haus der Familie von besonderer Bedeutung, da das Einzugsgebiet von Menschen mit religiösen und kulturellen Ausrichtungen geprägt ist, deren Bild der Frau wesentlich abweicht von den Vorstellungen der Mehrheitsgesellschaft. Den Unterschieden begegnen wir mit Respekt und Verständnis. Viele Mädchen orientieren sich an den familiären Regeln und halten sich daher weniger in den Kreisen auf, die auch von Jungen genutzt werden. Sie benötigen eigene „Räume“.           
  • Unabhängig davon ist es pädagogisch notwendig, den Mädchen Zeit und Raum für sich zu geben, um ungestört ihren Interessen nachgehen und sich entfalten zu können. An zwei Nachmittagen pro Woche findet ein Mädchentag im Jugendclub statt, an dem die Mädchen selber entscheiden, was sie machen. Begleitet werden sie dabei von unserer Erzieherin.

 

Kulturprojekte

Durch die Verbindung mit Musik, Theater, Tanzen ist eine ideale Brücke zu unserer Zielsetzung geschlagen. Wir möchten den Kindern und Eltern unterschiedlichste Erfahrungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Begabungen zu erkennen und zu fördern, sowie das Empfindungsvermögen und somit das Selbstvertrauen bei den Kindern und Eltern zu stärken.

  • Musik & Medien

  • Im Musikprojekt erlangen die Kinder und Jugendlichen Grundwissen über Musik: Wie entsteht Musik? Was bewirkt sie? Die Kinder werden motiviert, selbst Musik zu gestalten, indem sie Instrumente nutzen, Misch- und Schnittarbeiten leisten und Videos zu ihrer Musik drehen, die sie dann zu einem Musikvideo entwickeln.  Montags 15-19 Uhr
  • Kunstprojekt

  • Mit dem Kunstprojekt (in Kooperation mit YoungArts) soll das Interesse bei Kindern und Jugendlichen für Kunst geweckt, Wissen über Kunst vermittelt und Talent wie Kreativität gefördert werden. Die Förderung von Teamfähigkeit und sozialer Kompetenz ist ein weiteres Ziel dieses Projekts. Für dieses Angebot werden diverse Materialien wie Holz, Farben, etc. benutzt. Donnerstags 15:00 – 18:00 Uhr

  • Tanzen für Jungs

  • Jungen ab 8 Jahren können unterschiedliche Tänze und Choreographien erlernen, Rhythmus und taktgefühl entwickeln und bei interesse auch einige Capoeira-Elemente erlernen.  Freitags 16-18 Uhr
  • Interkulturelles Tanz-, Theater- und Medienprojekt

  • In Kooperation mit Szenenwechsel fand in den Herbstferien 2016 im Haus der Familie und bei Szenenwechsel, ein Interkulturelles Tanz-, Theater- und Medienprojekt für Mädchen statt. Die Mädchen lernten neue Tänze und stellen teilweise auch ihre eigenen Choreographien zusammen, die sie dann bei einer theatralischen Veranstaltungen aufführten.
  • Musikalische Frühförderung 

  • Musikinstrumente kennenlernen und zusammen Musik machen für Kinder verschiedenen Alters.
  • Mittwochs 15:30 - 16:30 Uhr 2-4 Jahre
  • Mittwochs 16.30 – 17:30 5-8 Jahre
  • Märchentheater

  • Theaterprojekt für Kinder von 4-6 Jahren in welchem Märchen aus aller Welt erzählt und spielerische erarbeitet werden. Mit Bewegungsspielen, Improvisation, Geschichten erzählen und vielen weiteren Methoden. Donnerstags 15:30 – 18:00 Uhr
  • Kidsacademy
  • Kunstprojekt für Kinder von 8-14 jahren, aus Produkten des Alltags werden kunstgegenstände gebastelt. Dienstags 15-17 Uhr

Weitere Angebote

  • Malen, Basteln, Spielen 
    nach Vereinbarung

 

Gruppenangebote für Eltern und Kinder

  • Eltern-Kind-Gruppe

  • Durch gezielte Spielimpulse werden Kinder zwischen 1 und 3 Jahren in ihrer Entwicklung gefördert und begleitet. Dienstags 11:00 - 13:00 Uhr
  • Babymassage

  • Kurs für Väter und Mütter mit ihren Babys im Alter von 6 Wochen bis zum Beginn des Krabbelns. Durch die sanfte Berührung bei der Babymassage entwickelt sich eine stabile und vertrauensvolle Bindung zwischen Eltern und Kind. Die gruppe wird von einer nach der Deutschen Gesellschaft (DGBM e.V.) für Babymassage zertifizierten Kursleiterin begleitet und angeleitet.
  • Dienstags von 9:00 – 11:00 Uhr und von 13:00-15:00 Uhr, jeweils 6 Termine
  • Familien in Bewegung

  • In Kooperation mit der Volkshochschule werden in den Schulferien mehrere Ausflüge zu Zielen in Neukölln und der näheren Umgebung angeboten.

 

Bildungsangebote

Unsere Bildungsangebote für Eltern haben den Stellenwert des präventiven Unterstützungsangebots. Es bereitet die Familienmitglieder durch Information auf Phasen und Situationen in der Familienentwicklung vor, sensibilisiert sie für gesellschaftliche Partizipation, erweitert ihre Handlungskompetenzen und qualifiziert sie für eine enge Zusammenarbeit mit Institutionen.

  • Interkulturelle Bildung 
    1x jährlich 6 zusammenhängende Veranstaltungen

  • Deutschkurse für Mütter (in Kooperation mit der VHS Neukölln)
    Mo - Do 9:00 - 12:00 Uhr
  • Kinder - Elternbibliothek (in Kooperation mit der Helene-Nathan-Bibliothek)
    Mo - Fr 12:30 - 18:00 Uhr 
  • Gesunde Ernährung
  • In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule werden unterschiedliche Themen, je nach Interesse der Teilnehmer, besprochen und es wird gemeinsam gekocht und gegessen.                                                                       Mittwochs 10:00 – 12:00 Uhr

Betreuungsangebote

Das Haus der Familie versteht sich auch als frühkindliche Bildungseinrichtung für Eltern und Kinder, bevor diese eine Kita besuchen. Die Betreuung der Eltern mit Kindern unter einem Jahr ist besonders wichtig, um sie in der neuen Situation zu unterstützen, zu begleiten und sie auf weiterführende Kindertagesbetreuung vorzubereiten. Für Fragen dazu stehen den Eltern unsere Hebamme, unsere Erzieherin und unsere Sozialpädagogin zur Verfügung.

  • Kinderbetreuung während der Beratungs- und Bildungsangebote             Mo – Fr 12:00 - 18:00 Uhr

 

Beratungsangebote

Wir stärken die Kompetenzen der Familien auch durch Beratungsarbeit. Bei Bedarf werden die Familien an weiterführende Beratungsstellen vermittelt und bei der Kontaktaufnahme unterstützt.

  • Allgemeine Sozialberatung                        

  • In unserer allgemeinen Sozialberatung können Familien Fragen zu Erziehung und Bildung ihrer Kinder stellen, aber auch Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen, Unterstützung bei Behördenkontakten, dem Formulieren von Briefen an Vermieter, Gläubiger, usw., sowie Unterstützung bei Widerspruchsverfahren. erhalten. Unsere allgemeine Sozialberatung wird von unserer Sozialpädagogin durchgeführt. Und findet Dienstags von 11:00 – 17:00 Uhr und Mittwochs & Freitags von 10:00 - 15:00 Uhr statt. Eine Beratung auf Englisch, Türkisch oder Arabisch ist auf Anfrage möglich.
  • Berufsberatung für Eltern:                                              

  • Mit Hilfe dieses Angebots unterstützen wir die Eltern dabei u.a., aus der Arbeitslosigkeit rauszukommen und sich beruflich weiterzuentwickeln. Zu folgenden Themen können sich diese beraten lassen: Wiedereinstieg in den Beruf, Qualifizierung: Weiterbildung/ Fortbildung, Bewerbung, Elternzeit, Arbeitslosigkeit, Anerkennung von Abschlüssen. Termine nach Vereinbarung 
  • Bildungsberatung (Fragen zu Bildungssystem, Schule, Kita)              

  • Die Bildungsberatung richtete sich besonders an Eltern, die Hilfe und Unterstützung bei Bildungsfragen ihrer Kinder benötigten. Die Eltern können sich hier zu den Themen Übergang Vorschule – Schule, Schulsystem, Elternarbeit in Kita und Schule, Hilfestellung in Konfliktsituationen und Betreuung des Kindes außerhalb der Schule beraten lassen. Termine nach Vereinbarung
  • Hebammensprechstunde                                                                                                                                                                      

  • In der Hebammensprechstunde beantwortet unsere Hebamme alle Fragen rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Baby. Dieses Angebot wird von unserer Hebamme montags von 11.00 – 13.00 Uhr durchgeführt.